Warengruppen
Rhododenron-Hybriden: Artkreuzungen, meist großblumige und häufig starkwüchsige Sorten
Yakushimanum-Hybriden: Kreuzungen mit der Wildart R. yakushimanum, meist sonnenverträglich und kompakt wachsend

Pflegearbeiten und Rückschnitt

Ausbrechen abwelkender Blütenstände
Rückschnitt
Junge Pflanze mit Saatständen; im Vorjahr wurde das Ausbrechen der gewelkten Blütenstände unterlassen, deshalb nur wenige Knospen an der sehr geschwächten Pflanze
Knospenneubildung etwa drei Monate nach Rückschnitt
Neu entwickelte Belaubung ein Jahr nach Rückschnitt
 

Pflegearbeiten und Rückschnitt

Ratsam ist gleich nach der Blütezeit (vor dem Neuaustrieb!) die rechtzeitige Entfernung der abwelkenden Blütenstände durch vorsichtiges Ausbrechen.

Ältere große Pflanzen vertragen ohne weiteres einen Form- oder auch Rückschnitt, der am besten im zeitigen Frühjahr Anfang März durchgeführt werden sollte.

Zu beachten ist, dass zurückgeschnittene Pflanzen nur durch Düngung die nötige Kraft zum Regenerieren entwickeln können. Keinesfalls dürfen sie nach dem Rückschnitt im gleichen oder nachfolgenden Jahr umgepflanzt werden.