der Rhododendronzüchter
Nr. 1 in Europa

360°

Home

Previous Next

Herzlich willkommen auf der Homepage der Baumschule H. Hachmann in Barmstedt.

Der Name Hachmann steht für 65 Jahre Erfahrung mit dem prachtvollen Blütenbusch Rhododendron. Ein Sortiment von beinah 600 Sorten sucht in Europa, vielleicht sogar weltweit, seinesgleichen! Diese 600 verschiedenen Rhododendron setzen sich zusammen aus über 200 großblumigen Hybriden, 80 sonnenliebenden Rhod. yakushimanum, 180 Rhodo-Wildarten beheimatet weltumspannend, 75 japan. Azaleen (Rhod. obtusum) sowie 60 sommergrüne Azaleen. Zum Frühjahr 2016 wurde das Sortiment aktualisiert und um einige Neuheiten bereichert.

Beinahe genauso lange beschäftigt sich die Familie Hachmann mit der Züchtung von Rhododendron. Mehr als 6 Millionen Rhododendronsämlinge mussten sich der strengen Auslese seit 1951 stellen. Beinahe 50 % des angebotenen Rhod.-Sortimentes stammen aus eigener Züchtung.

Darüber hinaus werden 270 aktuelle, eher selten angebotene Laubgehölze aus eigener Produktion angeboten. Darunter fast 20 Sorten Zaubernuss (Hamamalis), 25 Sorten des Berglorbeers (Kalmia), Schattenglöckchen (Pieris), Magnolien, 25 Bauern-  und Rispenhortensien und vieles mehr.

Die Begeisterung für den japanischen Fächerblattahorn auch kurz Fächerahorn genannt, wurde beim jetzigen Inhaber der Baumschule Hachmann, Holger Hachmann, schon 1978 geweckt. Sechs Monate Gesellenzeit im holländischen Baumschulzentrum in Boskoop bei der Fa. Esveld haben bleibenden Eindruck hinterlassen. Der Anblick eines 125jährigen Acer shirasawanum 'Aureum' im Aceretum bleibt unvergessen. Die Familie van Gelderen vermittelte die Vermehrung und Anzucht vom Fächerahorn bereitwillig. Ab 1990 nahm die Fächerahornanzucht in Barmstedt ihren Anfang.

Mittlerweile werden jeden Sommer 15.000 Ahorne in über 100 verschiedenen Sorten veredelt. Die Hachmannsche Sammlung umfaßt zur Zeit etwa 150 Sorten.

Jährlich ab Mitte Oktober wird in unserer Baumschule im Zenit der Herbstfärbung der Fächerahorne das beliebte Hersbtfarbenfeuerwerk abgehalten. 

150 verschiedene Heidepflanzen von der Siebenbürger Heide (Bruckenthalia) über die Besenheide (Calluna), Glocken- und Glanzheide (Daboecia), Schneeheide (Erica carnea) bis hin zur seltenen Maiglöckchenheide (Cassiope) oder der Cornwallheide (Erica vagans) ist alles vertreten.

Als wäre dies noch nicht genug, runden über 250 Zwergnadelgehölze / Koniferen ein ohnehin schon reichhaltiges Sortiment ab. Auch hier werden die meisten Zwergkoniferen in der eigenen Baumschule vermehrt und über Jahre herangezogen.